Unser sozialpädagogisches Team der AWO SPI GmbH hält für Sie verschiedene Freizeitangebote bereit, um Ihren bestehenden Interessen nachzugehen oder Neues auszuprobieren.

Alle Angebote sind für die Teilnehmenden kostenfrei. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier.

Zu den Freizeitangeboten

Unser Projekt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Projektmitarbeiter:in in Halle (Saale).

Die AWO SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH bietet Ihnen:

- eine Teilzeitstelle (35 Wochenstunden), befristet bis zum 31.12.2024
- eine dem Stellenprofil entsprechende Vergütung
- eine Tätigkeit in einem multiprofessionellen Unternehmen mit international besetzten Teams
- umfangreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung

Ihr Aufgabengebiet:

• Aufbau und Durchführung von niedrigschwelligen Kleingruppen-Angeboten für die Zielgruppe
• Organisation und Begleitung von honorargestützten Workshops für die Zielgruppe
• Führen von individuellen sozialpädagogischen Einzelfallgesprächen sowie Alltags-Coaching mit
Personen der Zielgruppe
• Ansprache und Kontaktaufnahme mit der Zielgruppe
• Netzwerkaufbau und -pflege zu Einrichtungen, Vereinen, Trägern, Kommune und anderen
Kooperationspartner*innen zu projektrelevanten Themen
• Organisation, Durchführung und Auswertung von Veranstaltungen zur Öffentlichkeitsarbeit
• Entwicklung von Strategien zur Projektumsetzung in Abstimmung mit der Projektleitung
• Dokumentation und Aufbereitung von Projektergebnissen, Erstellen von Statistiken und
Mithilfe bei der Erstellung von Projektberichten
• Teilnahme an Projektberatungen

Wir erwarten:

• Hochschulstudium bzw. Bachelor-Abschluss im pädagogischen/sozialpädagogischen Bereich oder
mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einem pädagogischen/sozialpädagogischen Arbeitsfeld
• Projektrelevante Fachkenntnissen und Erfahrungen, v. a. mit Gruppenarbeit und in der Arbeit mit
psychisch beeinträchtigten / suchtkranken Menschen
• Hohe soziale Kompetenz, Beratungskompetenz und klientenorientiertes Auftreten
• Bereitschaft zur Kommunikation und Kooperation mit Vorgesetzten, Kolleg*innen, Praktikant*innen,
freiberuflichen Dozent*innen sowie Behörden und in der Öffentlichkeit
• Fähigkeit im Umgang mit Konflikten; Teamfähigkeit
• Hohe Einsatzbereitschaft, persönliche Stabilität, Verantwortungsbereitschaft, Urteilsvermögen,
psychische und physische Belastbarkeit
• Bereitschaft zur ständigen und umfassenden eigenen Weiterbildung
• selbstständige Arbeitsweise, Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit

Ihre Bewerbung richten Sie bitte als .pdf-Datei per E-Mail bis zum 31.05.2021 an
Frau Elke Kempf - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Tel. 0391 79 29 5617

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. 
Eine Rücksendung der Unterlagen kann nur erfolgen, 
wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Wann:             15.12.2020

Uhrzeit:           9:30-15:30 Uhr (mit Pausen)

Wo:                 Bei uns in der Pusteblume 

In diesem Workshop erfahren Sie zunächst mehr über das Konzept der gewaltfreien Kommunikation, welches Menschenbild dahinter steckt und warum uns gewaltfreie Kommunikation nützen kann. Eine zentrale Bedeutung haben die eigenen Bedürfnisse, wie man diese besser wahrnehmen und auch nach außen kommunizieren kann. Ein weiteres zentrales Element ist der (konstruktive) Umgang mit inneren Konflikten und wie man damit umgehen kann.

In einem geschützten Raum haben sie die Möglichkeit dies durch praktische Übungen auszuprobieren und sich auf etwas Neues einzulassen!

Wenn Sie Interesse haben an diesem Workshop teilzunehmen melden Sie sich bitte kurz bei uns zurück!

* ausgebucht *

21.10. – 23.10.2020 in der DJH Jugendherberge, Halle

In bundesweiten kostenlosen und mehrtägigen Workshops für Migrantenselbstorganisationen und Organisationen der Behinderten- und Geflüchtetenhilfe erarbeiten wir gemeinsam konkrete Lösungswege, um Menschen mit Migrations- und/ oder Fluchterfahrung und Behinderung zu erreichen und zu begleiten. In diesem Kontext bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu vernetzen und neue Erkenntnisse an der Schnittstelle Flucht, Migration und Behinderung zu gewinnen.

Der Workshop beginnt um 9 Uhr und endet spätestens um 16:30 Uhr, am letzten Tag bereits um 16 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie unter http://mina-berlin.eu/ehrenamt-in-vielfalt/workshops/

Am 21.4.2021 um 14 Uhr wird es einen online Workshop zu verschiedenen (Heil-) Pflanzen und deren Verwendung geben. Im Vorfeld sammelt jede*r Pflanzen, die wir in dem online WS gemeinsam bestimmen und über deren Verwendung sprechen. Nützliches Wissen was jederzeit unterwegs in der Natur anwendbar ist! Achtung! Wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!

Am 01.12.2020 findet ein eintägiger Trommel-Workshop statt.
In der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr können Sie mit Spaß Ihre musikalischen Talente entdecken und verschiedene Percussion-Instrumente ausprobieren. Sie erlernen einfache Grundlagen verschiedener Trommelrhythmen und bauen gemeinsam als Gruppe mehrstimmige Stücke auf. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bei Interesse wenden sich unsere Teilnehmenden bitte zuvor an das Team der AWO SPI gGmbH
im Mehrgenerationenhaus Pusteblume.

Momentan ist die AWO SPI für den Publikumsverkehr nur in dringenden Ausnahmefällen möglich. Dies geschieht unter Einhaltung von Hygienevorschriften.

Bitte achten Sie beim Betreten der Häuser auf die jeweiligen Aushänge, mit Hinweisen zu den bestehenden Hygienenmaßnahmen.

Beratungen finden vorwiegend per Telefon oder E-mail statt. Wir arbeiten auch weiter daran unsere Gruppenangebote zumindest digital anbieten zu können.

Am 22. Und 23.2.2021 um jeweils 10-12:30 Uhr bieten wir einen Illustrations Workshop an.

Der Workshop „i was walking down the street“ soll den Alltag in das Zentrum eines Comic rücken und eigene Erlebnisse und Erfahrungen werden künstlerisch verarbeitet. Der Kurs der für zwei Tage für jeweils 2 ½ Stunden angelegt ist, ist für AnfängerInnen konzipiert und setzt keine künstlerischen Kenntnisse voraus. Es reicht ein Stift und ein Blatt Papier um los zu legen. Weil es im Moment nicht anders möglich ist, wird der Kurs digital angeboten. Dazu benötigen Sie einen PC/Laptop oder ein Smartphone und Internetanschluss. Einen Laptop können Sie auch hier in der Pusteblume ausleihen.

 

Ab sofort finden Sie auf diesen Seiten tagesaktuelle Informationen rund um das Projekt GehVor! - Gesundheit hat Vorfahrt!
Neue Angebote der AWO SPI GmbH werden ebenso wie einmalige Ausflüge und Workshops an dieser Stelle veröffentlicht.

Unser Projektbüro in der Händelstraße 38 und die Freizeitangebote im Mehrgenerationenhaus Pusteblume (Zur Saaleaue 51a)
haben unter Einhaltung der jeweils geltenden Hygienevorschriften für Sie geöffnet.

Für einen persönlichen Besuch bitten wir um vorherige Ankündigung per Email oder Telefon.
Nur so können wir gewährleisten, dass beispielsweise die Abstandsregelungen eingehalten werden können.

Vielen Dank!
Ihr GehVor!-Team

Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Logo Modellvorhaben Rehapro
Logo Jobcenter
Logo AWO RPK Rehabilitation psychisch Kranker
Logo AWO SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft
Logo Awo Psychiatriezentrum
  • Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Logo Modellvorhaben Rehapro
  • Logo Jobcenter
  • Logo AWO RPK Rehabilitation psychisch Kranker
  • Logo AWO SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft
  • Logo Awo Psychiatriezentrum